Märchenwald-Tischdeko mit Weihnachtssternen

Ein Artikel von Christiane Bartal | 22.11.2018 - 10:27

Rote Schnitt-Weihnachtssterne ­bilden bei dieser Tischdekoration mit Naturelementen wie Moos, Tannengrün und Zapfen ein klassisch weihnachtliches Ensemble. Mit ihren sternförmigen, leuchtend roten Hochblättern sind ­Poinsettien ein idealer Blumenschmuck für die Festtafel. Als einzelne Schnittblume an jedem Platz und Teil einer floralen Deko in der Tischmitte heißen sie hier die Gäste willkommen.

Tipp: Die Enden der Weihnachtssternstiele nach dem Schneiden erst ein paar Sekunden in etwa 60 °C heißes und anschließend in kaltes Wasser tauchen und dann mit Klebeband umwickeln oder in mit Wasser gefüllte Blumenröhrchen stecken.

Weitere hübsche Dekoideen mit Weihnachtssternen finden Sie in Sabine Gartenparadies, Ausgabe Dezember 2018!