Kann ich Blumenzwiebeln in Töpfe pflanzen?

Ein Artikel von Christiane Bartal | 20.09.2018 - 15:53

Blumenzwiebeln können ohne Weiteres in Töpfe gepflanzt werden. Wichtig ist, dass der Topf tief genug ist, und dass sich im Boden ein Loch befindet, damit überschüssiges Wasser abfließen kann. Der Topf muss mindestens die dreifache Höhe der ­Blumenzwiebel aufweisen.
 

So geht's:

• Legen Sie auf den Boden des Topfes eine Schicht alter Tonscherben, Blähton oder Kieselsteine, um ein optimales Abfließen des Wassers zu ­gewährleisten.

• Streuen Sie eine Lage Blumenerde über die Tonscherben, den Blähton oder den Kies.

• Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln in die Blumenerde. Für ein farbenfrohes Resultat verwenden Sie unterschiedliche Blumenzwiebeln. Im Topf können diese näher beieinander gepflanzt werden als im Blumenbeet: maximal eine Zwiebelbreite Abstand.

• Bedecken Sie die Blumenzwiebeln mit einer Schicht Blumenerde und drücken diese gut fest.

• Zuletzt ein wenig gießen.

• Sorgen Sie dafür, dass die Töpfe vor strengem Frost geschützt sind. Dazu können Sie diese mit Stroh oder Noppenfolie umwickeln. Oder Sie stellen die Töpfe in der Frostperiode in den Schuppen.
 

Weitere Tipps zu Blumenzwiebeln lesen Sie in Sabine Gartenparadies, Ausgabe Oktober 2018!