Melanzani zügeln den Appetit

Ein Artikel von Christiane Bartal | 19.09.2018 - 09:31

Es sind die Bitterstoffe in der Melanzani, die besonders für deren gesundheitlichen Aspekt verantwortlich sind. Sie zügeln den Appetit und tun der Leber gut. Außerdem sagt man ihnen eine cholesterinsenkende Wirkung zu. Und dabei hat die Eierfrucht, wie das violette Gemüse auch genannt wird, gerade einmal 18 Kalorien pro 100 g Frucht.

Besonders beliebt ist die Melanzani im orientalischen Raum, wo es zahlreiche Zubereitungsarten für dieses Gemüse gibt: von Baba Ganoush (geräucherter Melanzaniaufstrich) über gefüllte und gegrillte Melanzani bis zu in Paradeissaft geschmorte Melanzani. Das Gemüse eignet sich übrigens auch ausgezeichnet zum Einlegen – am besten in eine Essig-Öl-­Mischung mit Gewürzen. Probieren Sie sich durch!